Meine Lieblingsecken – Umspannwerk Ostheim

Umspannwerk Giebel

Das vielleicht schönste Gebäude in meinem Heimatstadtteil Ostheim ist lange nicht das älteste in diesem Ort. Dennoch prägt der Ziegelbau den Stadtteil schon seit 112 Jahren. Es steht gleich neben der Haltestelle Ostheim und fällt durch seinen  Giebel mit dem Kölner Stadtwappen auf. Zur Seite der Haltestelle hin, ist das Wappen korrekt mit 11 Flammen versehen. Auf der Rückseite des Gebäudes zählt man 12 Flammen im Wappen.

Gesamtansicht Umspannwerk Ostheim
Umspannwerk Ostheim, Blick von der Bushaltestelle. (Foto: Hans Herrmann)

Wer an der Haltestelle Ostheim aus Bahn oder Bus aussteigt, sollte sich kurz die Zeit nehmen, das Industriedenkmal aus dem beginnenden 20. Jahrhundert anzuschauen.

1904 erbaut, diente das Dampfkraftwerk zunächst der Stromversorgung Ostheims und der umliegenden  Stadtteile. Heute beherbergt es einige Wohnungen und dient außerdem als Umspannwerk der Stromversorgung der KVB.

Impressionen vun d’r Schäl Sick

Hier veröffentliche ich in unregelmäßigen Abständen Eindrücke von meinen Lieblingsorten in meinem Ratswahlkreis sowie den von mir mit betreuten Stadtteilen: Vingst, Humboldt/Gremberg, Ostheim und Neubrück.