Viererticket erhalten – eTicket ausbauen

„Der Ausbau eines eTickets darf nicht zur Abschaffung bewährter Papiertickets, wie die Streifenkarte, führen. Das kommt dem Abhängen ganzer Waggons bei voller Fahrt gleich!“ Susana dos Santos Herrmann, verkehrspolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion lehnt den Vorstoß aus den Reihen des VRS ab.

Die Digitalisierung verändert auch den öffentlichen Nahverkehr. Das Potenzial für mehr Flexibilität im Ticketsortiment sowie bei der Kombination zwischen Nahverkehr und Leihsystemen für Autos oder Fahrräder muss genutzt und weiter ausgebaut werden. Das ist in Köln schon gut funktionierender Alltag. „Dieser Digitalisierungszug hat den Bahnhof bereits verlassen und nimmt gerade mächtig Fahrt auf! In diesem Zuge das Viererticket abzuschaffen, wäre ein falsches Signal an treue Kunden, die den ÖPNV nicht täglich nutzen wollen oder müssen“, so dos Santos weiter. Für die Verkehrsexpertin sei daher klar: „Das Ticketangebot braucht attraktive digitale Erweiterungen. Bewährte Angebote, wie das Viererticket, müssen aber bleiben!“