Monate: Februar 2018

PM Anhörung Verkehrspolitik

Carsten Löcker

„Heiße Luft von der Mitte-Rechts-Koalition in der Verkehrspolitik“

 

Eine Expertenanhörung im nordrhein-westfälischen Landtag befasste sich mit der zukünftigen Verkehrspolitik des Landes. Dazu erklärt Carsten Löcker, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion:

„Der Austausch mit den Verkehrsexperten war wertvoll und interessant. Fakt ist aber, dass der Beitrag der Mitte-Rechts-Koalition zu einer zukünftigen Verkehrspolitik in Nordrhein Westfalen im Wesentlichen aus Allgemeinplätzen, Parteirhetorik und  Lippenbekenntnissen besteht. Das macht der der Anhörung zugrunde liegende Antrag von CDU und FDP
(Drs. 17/1282) deutlich.
Weiterlesen

PM Familienzentren

Pressemeldung:

12 neue Familienzentren in Köln: SPD will mehr für Qualität tun

 

 

In Köln gibt es bereits 125 Kitas, die als Familienzentrum arbeiten. Zum neuen Kindergartenjahr wird das Land erneut zusätzliche Kitas in Familienzentren umwandeln. 12 davon sollen in Köln entstehen. Die Kölner Landtagsabgeordnete Susana dos Santos Herrmann (SPD) begrüßt das, hat aber auch Kritik. Das Land solle den Zuschuss für die Einrichtungen erhöhen, um die Qualität zu steigern.

„Familienzentren sind wichtige Einrichtungen der frühen Förderung und insbesondere für junge Familien ein wichtiger Anlaufpunkt im Sozialraum“, erläutert die Landtagsabgeordnete. Jeweils 12 neue Familienzentren sollen in Köln entstehen.

Weiterlesen

Pressemeldung: Auftaktveranstaltung zur Bürgersprechstunde in den Veedeln Erste Station: Vingst

Am Mittwoch, 21.02.2018 startete mit der Bürgersprechstunde in der Traditionsgaststätte „Vingster Pohl“ im rechtsrheinischen Stadtteil eine Veranstaltungsreihe, die fortgesetzt werden soll.

In gemütlicher Runde und völlig ohne Vorgaben stellte sich die direkt gewählte Landtagsabgeordnete Susana dos Santos Herrmann den Fragen und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger. Die anwesenden Gäste hatten darüber hinaus Gelegenheit, lokale Anliegen mit dem Vorsitzenden der SPD-Bezirksfraktion, Markus Klein sowie dem Ratsherrn Christian Joisten zu diskutieren.

Dabei wurden viele Themen angesprochen, wie bspw. Parksituation im Veedel sowie im gesamten Bezirk, die Situation des Vingster Marktplatzes oder die Forderung nach Aufstockung des Bezirksordnungsdienstes einhergehend mit intensiverer Sanktionierung bei Fehlverhalten. Die Sauberkeit in der Stadt nahm ebenfalls einigen Raum der Diskussion ein.

Aber natürlich kamen auch positive Dinge, wie der baldigen Fertigstellung des Spielplatzes an der Kampgasse oder den beginnenden Bauarbeiten an der Haltestelle Vingst, die dadurch endlich barrierefrei wird zur Sprache.

Die Bürgersprechstunde endete mit einer Diskussion um die Regierungsbildung in Berlin.

„Das war ein spannender Abend. Für mich ist klar, dass damit eine Gesprächsreihe startet, die ich möglichst in jedem Veedel des Wahlkreises durchführen werde.“, sagte dos Santos abschließend.

PM Bürgersprechstunde in Vingst

Einladung Bürgersprechstunde

Bürgernähe muss gelebt werden.“, meint Susana dos Santos Herrmann. Die im Mai des vergangenen Jahres neu gewählte SPD-Landtagsabgeordnete lädt dazu zu einer offenen Bürgersprechstunde ein.

Und zwar am Mittwoch, 21.02.2018 um 19.00 Uhr, Einlass: 18.30 Uhr in der Traditionsgaststätte „Vingster Pohl“, Waldstraße 9, 51107 Köln.

 

Bei Schnittchen und Pittermännchen möchte Susana dos Santos die Meinung der Bürgerinnen und Bürger hören und mit ihnen in gelöster Atmosphäre diskutieren.

Als weitere Ansprechpartner werden Markus Klein, Vorsitzender der SPD-Bezirksfraktion im Stadtbezirk Kalk und Christian Joisten, integrationspolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion zur Verfügung stehen.

Bitte um Anmeldung im Bürgerbüro Kalk von Susana dos Santos auf der Kalker Hauptstraße 212, 51103 Köln, Tel.: 0221 / 870 43 02. Mitarbeiter Frank Heinz ist dafür auch via Email unter: frank.heinz@landtag.nrw.de erreichbar.

Ostheimer Schülerin absolvierte Praktikum im Landtag

Digitalisierung als Schwerpunkt 

Es ist nichts ungewöhnliches, wenn Schülerpraktikanten Abgeordneten im Landtag bei ihrer Tätigkeit über die Schulter schauen und kleinere Aufgaben übernehmen. Neu ist das zweiwöchige Programm, dass die SPD-Landtagsfraktion in Düsseldorf zusammen mit der Vize-Präsidentin des Landtags Carina Gödecke entwickelte. Im Rahmen dieses Programms absolvierte auch die Ostheimer Schülerin Aurore Badou ihr Praktikum bei der örtlichen Abgeordneten Susana dos Santos Herrmann.

Umfangreichster Bestandteil des Praktikums war eine Projektwoche rund um das Thema Schule und Digitalisierung. Gemeinsam mit weiteren Praktikanten der SPD-Abgeordneten  bereitete Aurore Badou Daten zur technischen Ausstattung an Schulen in NRW auf. Ihr Fazit: Es gebe gute Ansätze, aber flächendeckend sei die Digitalisierung noch nicht in den Schulen angekommen. 

Für Aurore Badou kein Grund zum Aufstecken. Ihr hat der Blick hinter die politischen Kulissen gut gefallen. Jetzt geht es zurück in Schule und in ihrer Freizeit wird sie sich künftig bei den Jusos im Stadtbezirk Kalk engagieren. 

Praktikantengruppe mit den Abgeordneten der SPD-Landtagsfraktion. In der Mitte Vize-Präsidentin Carina Gödecke