Alle Artikel mit dem Schlagwort: Stadt Köln

PM Binnenschifffahrt

Binnenschifffahrt braucht gute Infrastruktur

und ist wichtiger Pfeiler für wirtschaftliche Stärke

 

Seit dem 06.02.2018 können Binnenschiffer entlang des Kölner Rheinauhafen nicht mehr anlegen. Die Hafen- und Güterverkehr Köln AG (HGK) als Eigentümer der Kaimauer aus dem 19. Jahrhundert hatte aufgrund ihrer Verkehrssicherungspflicht die Halteringe entfernt, da besonders bei Hochwasser diese den modernen Schiffen keinen gesicherten Halt mehr geben konnten.

„Wir sind uns alle einig, dass wir eher mehr als weniger Güter aufs Schiff bringen wollen. Das bestätigt auch die Antwort der Landesregierung auf meine Anfrage zu dem Thema.

Dazu braucht Binnenschifffahrt eine vernünftige Infrastruktur, die sich nicht nur in einer Rheinvertiefung erschöpfen darf.“, weiß die Landtagsabgeordnete Susana dos Santos.

Die Kölner Abgeordnete machte sich bei einem Ortstermin mit dem für den Rhein zuständigen Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt, einer Behörde des Bundes, selbst ein Bild von der Kaimauer.

Weiterlesen

Kölner Senioren wählen ihre Vertretung

Wahl läuft noch bis 22. Oktober

Dann sollten alle Wahlunterlagen bei der Stadt Köln sein. Am Samstag, den 22. Oktober um 16 Uhr endet die Wahl zur Seniorenvertretung in Köln. Sie findet als reine Briefwahl statt. Kölnerinnen und Kölner über 60 haben dazu Ende September die Unterlagen erhalten. Rund 245.000 Wahlberechtigte entscheiden über die Zusammensetzung und können dazu bis zu fünf Stimmen vergeben. Prominente „Best ager“ wie Lotti Krekel oder Franz Müntefering werben für die Wahl. Weitere Informationen zur Wahl hier: https://www.youtube.com/watch?v=B96TeeRcHCw#action=share