Über mich

Als Wahl-Kölnerin setze ich mich seit 1990 leidenschaftlich für die Teilhabe von Bürger*innen in der Stadt und lebenswerte Kommunen in NRW ein. Erfahre mehr über meine Arbeit, mein Team und mich.

Mein Hintergrund

Meine Eltern kamen in den 60er Jahren als Gastarbeiter*innen aus Portugal nach Kempen in Nordrhein-Westfalen. Bei uns war ständig etwas los: Meine Schwestern und ich brachten Freund*innen aus dem Kindergarten mit nach Hause. Wir waren gemeinsam in der Nachbarschaft unterwegs.

Rückblickend weiß ich, wie wichtig diese Zeit und der Austausch für uns als Familie und für unseren Weg in Deutschland war. Das ist die entscheidende Erfahrung, die mich und mein politisches Handeln bis heute prägt.

Mein Hintergrund

Meine Eltern kamen in den 60er Jahren als Gastarbeiter*innen aus Portugal nach Kempen in Nordrhein-Westfalen. Bei uns war ständig etwas los: Meine Schwestern und ich brachten Freund*innen aus dem Kindergarten mit nach Hause. Wir waren gemeinsam in der Nachbarschaft unterwegs.

Rückblickend weiß ich, wie wichtig diese Zeit und der Austausch für uns als Familie und für unseren Weg in Deutschland war. Das ist die entscheidende Erfahrung, die mich und mein politisches Handeln bis heute prägt.

Meine Motivation

Menschen brauchen die Chance auf Teilhabe und gleichberechtigten Austausch. Nur so schaffen wir eine offene Gesellschaft, in der sich Menschen für gemeinsame Werte begeistern.

Als Fachpolitikerin weiß ich, wie eng alle Fragen der Wohnungs- und Mobilitätspolitik damit zusammenhängen. Dafür arbeite ich täglich im Austausch mit engagierten Bürger*innen in meinem Wahlkreis in Köln und trage ihre Themen in den Landtag.

Meine Motivation

Menschen brauchen die Chance auf Teilhabe und gleichberechtigten Austausch. Nur so schaffen wir eine offene Gesellschaft, in der sich Menschen für gemeinsame Werte begeistern.

Als Fachpolitikerin weiß ich, wie eng alle Fragen der Wohnungs- und Mobilitätspolitik damit zusammenhängen. Dafür arbeite ich täglich im Austausch mit engagierten Bürger*innen in meinem Wahlkreis in Köln und trage ihre Themen in den Landtag.

  • Mein Wahlkreis

    ist der einzige, der beide Rheinseiten verbindet: Der Wahlkreis 18, Köln IV erstreckt sich von den linksrheinischen Stadtteilen Alt- und Neustadt Nord, über den Rhein nach Deutz bis in den Stadtbezirk Kalk, nämlich Humboldt/Gremberg, Kalk, Vingst, Ostheim, Neubrück und Höhenberg.

  • Stadtbezirk Kalk

    Von Humboldt/Gremberg nach Kalk, Vingst, Ostheim, Neubrück und Höhenberg – hier findet das Leben statt. Ich kämpfe für inklusive und nachhaltige Veedel, die Platz für alle bieten, die bei uns leben möchten.

  • Alt- und Neustadt-Nord

    Vom UNESCO-Weltkulturerbe Kölner Dom über die Kultureinrichtungen im Belgischen Viertel bis zu den Unternehmer*innen im Mediapark – ich engagiere mich vielfältig und stehe ständig mit verschiedensten Akteur*innen im Austausch.

  • Deutz

    Die Rheinpromenade und die LANXESS-Arena gehören zu den Aushängeschildern der Stadt. Mich begeistern darüber hinaus die lebendigen Veedel und die vielen aktiven Vereine.

  • Mein Wahlkreis

    ist der einzige, der beide Rheinseiten verbindet: Der Wahlkreis 18, Köln IV erstreckt sich von den linksrheinischen Stadtteilen Alt- und Neustadt Nord, über den Rhein nach Deutz bis in den Stadtbezirk Kalk, nämlich Humboldt/Gremberg, Kalk, Vingst, Ostheim, Neubrück und Höhenberg.

  • Stadtbezirk Kalk

    Von Humboldt/Gremberg nach Kalk, Vingst, Ostheim, Neubrück und Höhenberg – hier findet das Leben statt. Ich kämpfe für inklusive und nachhaltige Veedel, die Platz für alle bieten, die bei uns leben möchten.

  • Alt- und Neustadt-Nord

    Vom UNESCO-Weltkulturerbe Kölner Dom über die Kultureinrichtungen im Belgischen Viertel bis zu den Unternehmer*innen im Mediapark – ich engagiere mich vielfältig und stehe ständig mit verschiedensten Akteur*innen im Austausch.

  • Deutz

    Die Rheinpromenade und die LANXESS-Arena gehören zu den Aushängeschildern der Stadt. Mich begeistern darüber hinaus die lebendigen Veedel und die vielen aktiven Vereine.

  • Mein Wahlkreis

    ist der einzige, der beide Rheinseiten verbindet: Der Wahlkreis 18, Köln IV erstreckt sich von den linksrheinischen Stadtteilen Alt- und Neustadt Nord, über den Rhein nach Deutz bis in den Stadtbezirk Kalk, nämlich Humboldt/Gremberg, Kalk, Vingst, Ostheim, Neubrück und Höhenberg.

  • Stadtbezirk Kalk

    Von Humboldt/Gremberg nach Kalk, Vingst, Ostheim, Neubrück und Höhenberg – hier findet das Leben statt. Ich kämpfe für inklusive und nachhaltige Veedel, die Platz für alle bieten, die bei uns leben möchten.

  • Alt- und Neustadt-Nord

    Vom UNESCO-Weltkulturerbe Kölner Dom über die Kultureinrichtungen im Belgischen Viertel bis zu den Unternehmer*innen im Mediapark – ich engagiere mich vielfältig und stehe ständig mit verschiedensten Akteur*innen im Austausch.

  • Deutz

    Die Rheinpromenade und die LANXESS-Arena gehören zu den Aushängeschildern der Stadt. Mich begeistern darüber hinaus die lebendigen Veedel und die vielen aktiven Vereine.

Das Team

Gemeinsam kümmern wir uns um Dein Anliegen. Mein Team steht für Dich im Bürgerbüro in Kalk, in der Kölner SPD Parteizentrale und im Landtag bereit.

Der Politikwissenschaftler und Speditionskaufmann ist mein Büroleiter – und im Bürgerbüro vor Ort Ansprechpartner für Besucher*innen.

Frank Heinz, wissenschaftl. Mitarbeiter & Büroleiter

Im Landtag unterstützt Nadja mich bei der inhaltlichen Vorbereitung der Korrespondenz – analog und vor allem digital in den sozialen Medien.

Nadja Chromik, Soziale Medien & Öffentlichkeitsarbeit

Als Organisationstalent behält Angelika bei allen administrativen Aufgaben im parlamentarischen Alltag in Düsseldorf den Überblick.

Angelika Scherb, Büro im Landtag

Stefan Mauritz ist Doktorand und unterstützt mich vor allem mit inhaltlichen Recherchen.

Stefan Mauritz, wissenschaftl. Mitarbeiter

Politische Erfolge

Seit über 30 Jahren setze ich mich für eine sozial-gerechte Stadt ein. Hier findest Du eine kleine Auswahl von Erfolgen und Initiativen, die ich gemeinsam mit verschiedensten Wegbegleiter*innen auf den Weg gebracht habe.

Ehrenämter und Mitgliedschaften

Als Bürgerin dieser Stadt unterstütze ich zahlreiche Vereine und Initiativen.

Dienstleistungs­­gewerkschaft Ver.di

Mitglied

Die Arbeit einer starker Interessenvertretungen für Arbeitnehmer*innen ist mir wichtig. Deshalb unterstütze ich die Dienstleistungs-
gewerkschaft
.

Arbeiterwohlfahrt (AWO) Rheinland

Mitglied

Meine Familie hat in Kempen die Solidarität und aktive Unterstützung von AWO-Mitgliedern erfahren. Als Mitglied möchte ich etwas davon zurückgeben.

förderungs- & bildungs­­gemeinschaft jugend- und altenarbeit vingst/ostheim e.V.

Vorsitzende

Die freie Jugend- und Altenarbeit dieses Trägers fördert den Zusammenhalt der Generationen in Köln-Vingst. Da bin ich gerne dabei.

Freunde und Förderer der portugiesischen Sprache e.V.

Mitglied

Portugiesisch ist die fünftmeist gesprochene Sprache der Welt. Der Förderverein unterstützt in Köln den Unterricht an mehreren Schulen mit Material und organisiert kulturelle Veranstaltungen.

Initiative “Willkommen in Ostheim”, Veedel e.V.

Mitbegründerin

Die 2015 entstandene Flüchtlingsinitiative habe ich mit initiiert.

Ehrenämter und Mitgliedschaften

Als Bürgerin dieser Stadt unterstütze ich zahlreiche Vereine und Initiativen.

Dienstleistungs­­gewerkschaft Ver.di

Mitglied

Die Arbeit einer starker Interessenvertretungen für Arbeitnehmer*innen ist mir wichtig. Deshalb unterstütze ich die Dienstleistungs-
gewerkschaft
.

Arbeiterwohlfahrt (AWO) Rheinland

Mitglied

Meine Familie hat in Kempen die Solidarität und aktive Unterstützung von AWO-Mitgliedern erfahren. Als Mitglied möchte ich etwas davon zurückgeben.

förderungs- & bildungs­­gemeinschaft jugend- und altenarbeit vingst/ostheim e.V.

Vorsitzende

Die freie Jugend- und Altenarbeit dieses Trägers fördert den Zusammenhalt der Generationen in Köln-Vingst. Da bin ich gerne dabei.

Freunde und Förderer der portugiesischen Sprache e.V.

Mitglied

Portugiesisch ist die fünftmeist gesprochene Sprache der Welt. Der Förderverein unterstützt in Köln den Unterricht an mehreren Schulen mit Material und organisiert kulturelle Veranstaltungen.

Initiative “Willkommen in Ostheim”, Veedel e.V.

Mitbegründerin

Die 2015 entstandene Flüchtlingsinitiative habe ich mit initiiert.